Top-Jugendticket

Ein Jahr lang freie Fahrt zur Schule, in die Arbeit und in der Freizeit.
  • Wann gilt das Top-Jugendticket?

    Das Top-Jugendticket gilt das ganze Schuljahr inklusive Ferien (jeweils von 1. September bis 15. September des Folgejahres) – rund um die Uhr, auch an Wochenenden, an Feiertagen und schulautonomen Tagen.

    Wenn Sie das Ticket online gekauft haben, können Sie es ganz einfach noch einmal ausdrucken, falls Ihr Kind es z.B. verliert.

    Wo gilt das Top-Jugendticket?

    In Bim, Bus und Bahn im gesamten Verkehrsverbund Ost-Region (Wien, Niederösterreich und Burgenland).

    So wird das Jugendticket zum Top-Jugendticket:

    Ein Jugendticket können Sie durch Aufzahlung in ein Top-Jugendticket umwandeln. Je nachdem, wie Sie das Jugendticket gekauft haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

    • Wenn Sie das Jugendticket im Online-Ticketshop gekauft haben, muss es im Ticketshop geändert werden. Dazu müssen sie zunächst zusätzlich ein Top-Jugendticket kaufen. Anschließend schreiben Sie bitte eine E-Mail an ticketshop@wienerlinien.at mit der Bitte, das online gekaufte Jugendticket stornieren zu lassen. Wenn Sie das Jugendticket mittels eps-Onlineüberweisung bezahlt haben, brauchen wir für die Erstattung Ihre Kontodaten.
      Im Onlineshop ist ausschließlich ein Upgrade von Jugendticket auf Top-Jugendticket möglich. Ein Downgrading des Top-Jugendtickets auf ein Jugendticket ist nicht möglich. Online-Tickets können ausschließlich im Online-Ticketshop upgegradet werden.
    • Wenn Sie das Jugendticket in einer Info- und Ticketstelle, im Kunden Center Erdberg, im Service Treff Spittelau oder an einem Ticket-Automaten in einer U-Bahn-Station gekauft haben, können Sie es in einer unserer Info- und Ticketstelle gegen Aufzahlung des Differenzbetrags upgraden. Ein Downgrading des Top-Jugendtickets auf ein Jugendticket ist nicht möglich. 

    Wer bekommt das Top-Jugendticket?

    • Schüler*innen bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres (= 24. Geburtstag), die Familienbeihilfe beziehen und an mindestens vier Tagen pro Woche (ausgenommen Berufsschüler*nnen) eine Schule im Sinne des Familienlastenausgleichsgesetzes 1967 (FLAG § 30f) besuchen. Dies sind v.a. öffentliche Schulen oder Privatschulen mit Öffentlichkeitsrecht.
    • Polizeischüler*innen bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres (= 24. Geburtstag), die in Basisausbildung, Berufspraktikum I oder Vertiefung der Basisausbildung samt Dienstprüfung (polizeiliche Grundausbildung) sind.
    • Lehrlinge bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres (= 24. Geburtstag), die Familienbeihilfe beziehen und eine Ausbildung in einem gesetzlich anerkannten Lehrberuf absolvieren.
    • Teilnehmer*innen des freiwilligen Sozial- bzw. Umweltschutzjahres bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres (= 24. Geburtstag), die Familienbeihilfe beziehen.

    Was brauche ich für das Top-Jugendticket?

    • Einen Wohnort oder Schul- bzw. Ausbildungsort in Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland und
    • einen gültigen Schüler- oder Lehrlings-Ausweis.
    • Absolvent*innen des freiwilligen Sozialjahres bzw. des freiwilligen Umweltschutzjahres brauchen einen Ausweis, der vom VOR ausgestellt wird.

    Wo gibt's das Top-Jugendticket?

    • In unseren Info- und Ticketstellen, im Service Treff Spittelau und bei den Ticket-Automaten in den U-Bahn-Stationen ist das Top-Jugendticket für das nächste Schuljahr ab Mitte August erhältlich.

    • In der WienMobil App

    • Bei den ÖBB-Ticketschaltern und an den Ticketautomaten in den Bahnhöfen.

    • Im Online-Ticketshop der Wiener Linien können Sie das Ticket bereits etwas früher kaufen. Das hat auch den Vorteil, dass man das Ticket einfach noch einmal ausdrucken kann, wenn es verloren geht (dies ist grundsätzlich nur bei Tickets möglich, die online gekauft wurden).

    • Wer in Niederösterreich oder dem Burgenland zuhause ist, kann das Top-Jugendticket auch in den Postämtern und bei Post Partnern kaufen. Mehr Infos dazu gibt es beim VOR.

    Übrigens braucht man für das Ticket weder Meldezettel noch Stempel vom Amt – das Jugendticket gilt einfach in Verbindung mit dem Schüler- oder Lehrlingsausweis.

  • Ein Schuljahr lang zwischen Wohnort und Ausbildungsort fahren

    Für Schüler*innen und Lehrlinge, die mit den Öffis in die Schule oder zur Arbeit fahren, sonst aber anders unterwegs sind, gibt’s das Jugendticket. Mit diesem Ticket kannst du ein ganzes Schuljahr (1. September bis 15. September des Folgejahres) zwischen deinem Zuhause und deiner Schule oder deinem Ausbildungsbetrieb hin- und herfahren. Für Schüler*innen gilt dies allerdings nur an Schultagen.

    Upgrade: So wird das Jugendticket zum Top-Jugendticket

    • Wenn du das Jugendticket im Online-Ticketshop gekauft hast, muss es im Ticketshop geändert werden. Dazu musst du zunächst zusätzlich ein Top-Jugendticket kaufen. Anschließend schreibe bitte eine E-Mail an ticketshop@wienerlinien.at mit der Bitte, das online gekaufte Jugendticket stornieren zu lassen. Wenn das Jugendticket mittels eps-Onlineüberweisung bezahlt wurde, brauchen wir für die Erstattung die Kontodaten. 
      Im Onlineshop ist ausschließlich ein Upgrade von Jugendticket auf Top-Jugendticket möglich. Ein Downgrading des Top-Jugendtickets auf ein Jugendticket ist nicht möglich. Online-Tickets können ausschließlich im Online-Ticketshop upgegradet werden.

    • Wenn du das Jugendticket in einer Info- und Ticketstelle, im Kunden Center Erdberg, im Service Treff Spittelau oder an einem Ticket-Automaten in einer U-Bahn-Station gekauft hast, kannst du es in einer unserer Info- und Ticketstelle gegen Aufzahlung des Differenzbetrags upgraden. Ein Downgrading des Top-Jugendtickets auf ein Jugendticket ist nicht möglich. 

    Wo gilt das Jugendticket?

    Wenn du zur Schule gehst, kannst du zwischen dem Ort, der in deinem Schülerausweis als Wohnsitz eingetragen ist, und deiner Schule beliebig viele Fahrten auf den Verbundlinien des Verkehrsverbundes Ost-Region (Wien, Niederösterreich und Burgenland) unternehmen.

    Lehrlinge, Absolvent*innen des freiwilligen Sozialjahres bzw. Umweltschutzjahres oder PolizeischülerInnen dürfen zwischen Wohnort und Ausbildungs-/Berufsschulort beliebig oft mit den Verbundlinien des Verkehrsverbundes Ost-Region (Wien, Niederösterreich und Burgenland) fahren. Liegt der Wohn- oder Ausbildungsort in Wien, gilt das Jugendticket als Netzkarte in der Kernzone Wien.

    Wann gilt das Jugendticket?

    Das Jugendticket gilt ein gesamtes Schuljahr (vom 1. September bis 15. September des Folgejahres), für SchülerInnen aber nur an Schultagen.

    Wer bekommt das Jugendticket?

    • Schüler*innen bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres (= 24. Geburtstag), die Familienbeihilfe beziehen und an mindestens vier Tagen pro Woche (ausgenommen Berufsschüler*innen) eine Schule im Sinne des Familienlastenausgleichsgesetzes 1967 (FLAG § 30f) besuchen. Dies sind v.a. öffentliche Schulen oder Privatschulen mit Öffentlichkeitsrecht.
    • Polizeischüler*innen bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres (= 24. Geburtstag), die in Basisausbildung, Berufspraktikum I oder Vertiefung der Basisausbildung samt Dienstprüfung (polizeiliche Grundausbildung) sind.
    • Lehrlinge bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres (= 24. Geburtstag), die Familienbeihilfe beziehen und eine Ausbildung in einem gesetzlich anerkannten Lehrberuf absolvieren.
    • Teilnehmer*innen des freiwilligen Sozial- bzw. Umweltschutzjahres bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres (= 24. Geburtstag), die Familienbeihilfe beziehen.

    Was brauche ich für das Jugendticket?

    • Einen Wohnort oder einen Schul-/Ausbildungsort in Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland und
    • einen gültigen Schüler- oder Lehrlings-Ausweis.
    • Absolvent*innen des freiwilligen Sozialjahres bzw. des freiwilligen Umweltschutzjahres brauchen einen Ausweis, der vom VOR ausgestellt wird.

    Wo gibt's das Jugendticket?

    Das Jugendticket für das nächste Schuljahr ist ab Mitte August in allen Ticket- und Infostellen und bei den Ticket-Automaten in den U-Bahn-Stationen erhältlich.

    • Ganz bequem kaufst du das Ticket im Online-Ticketshop der Wiener Linien. Das hat auch den Vorteil, dass du das Ticket einfach noch einmal ausdrucken kannst, wenn es verloren geht.
    • Direkt am Smartphone in der WienMobil App.
    • Bei den ÖBB-Ticketschaltern sowie den Ticketautomaten in den Bahnhöfen.

    Jugendliche, die in Niederösterreich oder im Burgenland zuhause sind, können das Jugendticket auch in den Postämtern und bei Post Partnern kaufen. Mehr Infos dazu gibt es beim VOR. Übrigens braucht man für das Ticket weder Meldezettel noch Stempel vom Amt – das Jugendticket gilt einfach in Verbindung mit dem Schüler- oder Lehrlingsausweis.

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202, 1030 Wien
U3 Station Erdberg
wienerlinien.at/kundendialog

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 8-15 Uhr
Donnerstag 8-17:30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag geschlossen

Online seit: 22. September 2022