Jahreskarte: 365 Tage unbegrenzte Mobilität

Mit der Jahreskarte sind Sie unbegrenzt in der Kernzone Wien unterwegs. Wann, wo und so lange Sie wollen, ab 1 Euro pro Tag.

Alle Informationen zur Jahreskarte:

  • Die Jahreskarte der Wiener Linien gilt ab dem ersten Tag des Folgemonats für 365 Tage in allen öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb Wiens (Kernzone Wien). Sie berechtigt zu beliebig vielen Fahrten mit U-Bahn, Straßenbahn und Bus (ausgenommen spezielle Schnellbuslinien), der ÖBB (z.B. Schnellbahn) und den Wiener Lokalbahnen (bis Vösendorf-Siebenhirten). Ausgenommen sind Züge der WESTbahn. Als Beginndatum kann jeder beliebige Monatserste gewählt werden.

    Die Jahreskarte ist nicht übertragbar.

    Mobile Anzeige in der WienMobil-App

    Ihre Jahreskarte ist auch mobil: In der WienMobil-App können Sie Ihre Jahreskarte ganz einfach anzeigen lassen. Damit brauchen Sie Ihr Ticket bei einer Kontrolle nicht mehr "physisch" vorzuweisen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine Registrierung im Online-Ticketshop und die WienMobil-App. So geht's:

    • Wenn Sie Ihre Jahreskarte online gekauft haben und mit SEPA-Lastschrift bezahlen, wird sie nach dem Login automatisch in der App angezeigt.
    • Wenn Sie die Jahreskarte online mit Vorauszahlung oder in einer unserer Ticketstellen gekauft haben, müssen Sie die Jahreskarte mit Ihrem Account verknüpfen, damit sie in der App angezeigt werden kann. Die Verknüpfung ist nur mit der Jahreskartennummer möglich. Sind Sie schon als User*in registriert, müssen Sie sich vor der Verknüpfung einloggen. 

    Download:
    WienMobil-App für iOS 
    WienMobil-App für Android

    Erklärvideos ansehen

    Mehr Information zur WienMobil-App

    Jahreskarte für Senior*innen

    Personen ab dem vollendeten 65. Lebensjahr (mit 1. Jänner 2022) können die ermäßigte Jahreskarte für Senior*innen erwerben.

    Jahreskarte als Jobticket

    Unternehmen können ihren ArbeitnehmerInnen auch die Jahreskarte bezahlen und diese als Jobticket steuerlich geltend machen. Bei einem „Jobticket“ ist der Arbeitnehmer der Karteninhaber, die Bezahlung erfolgt jedoch direkt durch den Arbeitgeber. Allgemeine Informationen zum Jobticket sind auf der Website der Wirtschaftskammer (www.wko.at) ersichtlich.

    Näheres zu den Bestellmodalitäten der Jahreskarte finden Sie unter „Jahreskarte kaufen“. Firmen (ab ca. 10 MitarbeiterInnen) bieten wir die Möglichkeit der Bezahlung auf Rechnung. Haben Sie daran Interesse, schreiben Sie bitte an tarif@wienerlinien.at.

    Außerhalb von Wien (ehemalige Außenzonen)

    Kund*innen mit einer Jahreskarte für die Regionen Niederösterreich und Burgenland – auch in Kombination mit Wien – werden von der VOR GmbH (Verkehrsverbund Ost-Region) betreut. Zur Website des VOR

  • Hier können Sie die Jahreskarte kaufen:

    • Im Online-Ticketshop der Wiener Linien können Sie Ihre Jahreskarte ganz bequem, ohne Anfahrt oder Wartezeit kaufen bzw. verlängern.
    • Natürlich können Sie die Jahreskarte auch in unserem Kundenzentrum in Erdberg oder in einer unserer Ticketstellen erwerben. Dazu bringen Sie bitte ein Passfoto und einen amtlichen Lichtbildausweis mit. Die Karte wird dann postalisch zugestellt.

    Bezahlen können Sie Ihre Jahreskarte entweder per Vorauszahlung oder durch monatliche oder jährliche Abbuchung per Einziehungsauftrag (SEPA-Lastschrift). Online bezahlen Sie mit Kreditkarte oder per Onlinebanking.

    Bestellformular Jahreskarte

    Sie erhalten das Bestellformular auch in den Ticket- und Infostellen und im Kundenzentrum der Wiener Linien, an Bahnhöfen der ÖBB, der Wiener Lokalbahnen und der Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn.

    Zum Online-Ticketshop

  • Verlängerung Ihres Jahreskarten-Abonnements

    Bezahlung mit monatlicher oder einmaliger Abbuchung vom Konto

    Wird die Jahreskarte bei Abbuchung nicht einen Monat vor Ablauf der Gültigkeit gekündigt, kommt für weitere zwölf Monate ein neuerliches Vertragsverhältnis zustande.

    Vorauszahlung

    Wenn Sie Ihre Jahreskarte im Voraus bezahlen, können Sie Ihr Abo so verlängern:

    • Im Online-Ticketshop
    • In den Info- und Ticketstellen und im Kundenzentrum Erdberg: Bitte bringen Sie dazu Ihre Jahreskarte mit.
    • Mittels Zahlschein, den Sie rechtzeitig vor Ablauf Ihrer Jahreskarte zusammen mit einem Erinnerungsschreiben von uns erhalten.

    Kündigung Ihrer Jahreskarte

    Jahreskarten können jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu jedem Monatsletzten durch nachweisliche Rückgabe der Karte gekündigt werden. Bei vorzeitiger Kündigung wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 22,- in Rechnung gestellt. Zur Kündigung können Sie Ihre Karte

    • bei unseren info- und Ticketstellen und im Kundenzentrum Erdberg abgeben oder
    • die Karte nachweislich per Post an folgende Adresse schicken: Wiener Linien GmbH & Co KG, Abteilung  Vertrieb und Beratung, Erdbergstraße 202, 1030 Wien

    Bitte beachten Sie:

    • Wenn die Rückgabe der Jahreskarte spätestens am 3. Werktag des laufenden Monats erfolgt, kann die Laufzeit der Jahreskarte noch mit Monatsletzten des Vormonats beendet werden.
    • Wurde zum Zeitpunkt der Kündigung die Abbuchung bei der Bank bereits in Auftrag gegeben, dann wird der Betrag im Folgemonat zurückerstattet.
    • Zahlungsabbruch: Ein Widerruf des Einziehungsauftrages sowie eine Auflassung des Abbuchungskontos ohne vorhergehende Kündigung der Jahreskarte  berechtigen die Wiener Linien, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen und die Karte zurückzufordern. Die Abbuchung von Beträgen auszusetzen ist gleichfalls nicht möglich.

    Kündigung durch Dritte

    Eine vorzeitige Kündigung durch Dritte (also Personen, die nicht Vertragspartner sind) ist möglich, wenn eine entsprechende Vollmacht des Jahreskarteninhabers vorliegt und die bevollmächtigte Person die Jahreskarte an die Wiener Linien retourniert. 

    Wie erteile ich eine Vollmacht?

    Verlust Ihrer Jahreskarte

    Bei Verlust oder Diebstahl der Jahreskarte erhalten Sie von den Wiener Linien eine Ersatzkarte. Dazu benötigen wir eine behördliche Verlust- oder Diebstahlsanzeige. Haben Sie uns im Zuge der Umstellung auf die neue Jahreskarte noch kein Passfoto übermittelt, dann ist dieses ebenfalls erforderlich. Für diese Serviceleistung müssen wir Ihnen pro Ersatzausstellung EUR 10,00 verrechnen.

    Sie können sich Ihre Jahreskarte jedoch auch in unserer App mobil anzeigen lassen – damit ersparen Sie sich die Bearbeitungsgebühr und die Vorlage der Verlust- oder Diebstahlanzeige. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine Registrierung im Online-Ticketshop und die WienMobil-App. Die App können Sie hier für Android und hier für iOS auf Ihr Smartphone laden. Auf unserem Blog finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie die App installieren und Ihre Jahreskarte in der App anzeigen lassen.

  • Die Jahreskarte als Jobticket

    Viele Wiener Unternehmen stellen ihren Arbeitnehmer*innen die Jahreskarte für die Öffis zur Verfügung. Das Unternehmen kann diese als Jobticket steuerlich geltend machen. Bei einem Jobticket ist der*die Arbeitnehmer*in Inhaber*in der Jahreskarte, die Bezahlung erfolgt durch den Arbeitgeber. Wir bieten zwei Möglichkeiten an, um ein Jobticket zu beziehen:

    1. Bezahlung auf Rechnung: Der Arbeitgeber regelt das Jobticket mit den Wiener Linien.

    Kontakt: Wiener Linien GmbH & Co KG
    Abteilung Vertrieb & Beratung
    c/o Team Firmenkundenbetreuung
    Erdbergstraße 202, 1030 Wien

    E-Mail: firmenkunden@wienerlinien.at
    Website: www.wienerlinien.at
    Telefon: +43 1 7909 100

    So kommen Sie zum Jobticket für Ihre Mitarbeiter*innen:

    1. Kontaktieren Sie unsere Kolleg*innen von der Firmenkundenbetreuung.
    2. Sie bekommen von uns ein Kostenübernahmeformular. Dieses füllen Sie bitte aus und schicken es an uns zurück.
    3. Bei der Bestellung der Jahreskarte brauchen wir jeweils ein ausgefülltes und unterschriebenes Bestellformular, ein Foto und einen amtlichen Lichtbildausweis von Ihrem*Ihrer Mitarbeiter*in (bei postalischer Übermittlung als Kopie).
    4. Wir erfassen die bestellten Jahreskarten in unserem System, rechnen sie ab und stellen Ihrer Firma die entsprechende Rechnung.

    Mitarbeiter*innen, die schon eine gültige Jahreskarte besitzen, müssen dieses Abo leider aus verrechnungstechnischen Gründen stornieren.

    2. Bezahlung mittels Einmalzahlung im Voraus oder mittels SEPA-Lastschrift: Der*die Mitarbeiter*in bestellt die Jahreskarte selbst und rechnet mit dem Arbeitgeber ab.

    Kontakt: Wiener Linien GmbH & Co KG
    Abteilung Vertrieb & Beratung
    Erdbergstraße 202, 1030 Wien

    E-Mail: tarif@wienerlinien.at
    Website: www.wienerlinien.at
    Telefon: +43 1 7909 100

    Der*die Mitarbeiter*in bezieht und bezahlt die Jahreskarte direkt bei den Wiener Linien und rechnet dann mit dem Arbeitgeber ab. 

    Diese Bezahlmöglichkeiten bieten wir an:

    • Bezahlung mittels SEPA-Lastschriftverfahren (monatliche oder jährliche Abbuchung)
    • Bezahlung mittels Einmalzahlung im Voraus (Bar, Bankomat- oder Kreditkarte, Paypal, Sofortüberweisung)

    Über diese Vertriebskanäle:

    Für den aktuellen Gültigkeitszeitraum der Jahreskarte kann die Rechnung einfach und bequem im Online-Account im WienMobil Ticketshop heruntergeladen oder beim Kundendialog der Wiener Linien angefordert werden (E-Mail an kundendialog@wienerlinien.at).

    Auf der Website des Finanzministeriums finden Sie Informationen und häufige Fragen rund um die Kostenübernahme für Öffi-Tickets durch den Arbeitgeber.

  • Es gibt viele gute Gründe, warum Sie eine Jahreskarte haben sollten:

    • Sie ist preiswert. Die Jahreskarte ist das preiswerteste Angebot der Wiener Linien. Selbst bei nur zwei Fahrten täglich kostet eine Fahrt statt 2,40 Euro nur 0,50 Euro (für SeniorInnen 0,30 Euro).
       
    • Sie ist praktisch. Mit der Jahreskarte fahren Sie an 365 Tagen im Jahr, wann und so oft Sie wollen. Und Sie müssen nicht mehr ans Entwerten denken.
       
    • Sie ist mobil. Ihre Jahreskarte können Sie auch in der WienMobil-App anzeigen lassen. Damit brauchen Sie die Plastikkarte nicht mehr bei sich zu tragen.
    • Sie ist unkompliziert. Der Start Ihrer Jahreskarte ist an jedem Monatsersten – also nicht nur zu Jahresbeginn – möglich. Um die Verlängerung Ihrer Jahreskarte müssen Sie sich auch nicht kümmern. Sie werden rechtzeitig von den Wiener Linien verständigt.
       
    • Ihre Kinder genießen den Samstag-Mitfahrbonus. Samstag ab 12 Uhr gilt Ihre Jahreskarte innerhalb Wiens auch für zwei mitfahrende Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr. 
       
    • Ihr Hund fährt gratis mit. JahreskartenbesitzerInnen können einen Hund im Geltungsbereich der Karte kostenlos mitnehmen.
       
    • Ihr Fahrrad fährt auch in ÖBB-Zügen in Wien gratis mit. JahreskartenbesitzerInnen können nicht nur in der U-Bahn, sondern auch in den Zügen der ÖBB innerhalb Wiens ein Fahrrad kostenlos mitnehmen.
       
    • NightLine inklusive. Mit Ihrer Jahreskarte stehen Ihnen alle Nachtautobus-Linien sowie die 24-Stunden-U-Bahn am Wochenende ohne Aufpreis zur Verfügung.
       
    • Vorteilsangebote als Dankeschön. Als kleines Dankeschön erhält jede(r) JahreskartenbesitzerIn ein Vorteilsscheckheft mit einer Reihe Preisvorteile in ganz Wien. Zusätzliche Vorteilsangebote finden Sie hier auf der Website.

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202, 1030 Wien
U3 Station Erdberg
wienerlinien.at/kundendialog

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 8-15 Uhr
Donnerstag 8-17:30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag geschlossen

Online seit: 22. September 2022