Die Jahreskarte als Jobticket: Der Arbeitgeber bezahlt die Jahreskarte

Hier erfahren Sie, wie Sie als Arbeitnehmer*in bzw. als Unternehmen Jobtickets beziehen können.

Was ist das Jobticket?

Unternehmen können für ihre Arbeitnehmer*innen die Jahreskarte bezahlen und sie als "Jobticket" steuerlich geltend machen. Anders gesagt: Das Jobticket ist eine Jahreskarte, die der Arbeitgeber für den*die Arbeitnehmer*in bezahlt.

Wie komme ich zu einem Jobticket?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Arbeitnehmer*innen bzw. Unternehmen Jobtickets beziehen können:

Variante 1: Der*die Arbeitnehmer*in kauft die Jahreskarte.

  • Der*die Mitarbeiter*in bestellt und bezahlt eine Jahreskarte für sich. 
  • Anschließend erhält er*sie den Kaufpreis für die Jahreskarte vom Arbeitgeber erstattet.

Hier können Sie die Jahreskarte kaufen:

So können Sie Ihre Jahreskarte bezahlen:

  • mit SEPA-Lastschrift: monatliche oder jährliche Abbuchung
  • mit Einmalzahlung im Voraus: vor Ort in bar, mit Debit- oder Kreditkarte; online zusätzlich mit Paypal, Sofortüberweisung oder ApplePay

So erhalten Sie Ihre Rechnung:

Für den aktuellen Gültigkeitszeitraum der Jahreskarte können Sie die Rechnung in Ihrem Online-Account im WienMobil Ticketshop herunterladen oder beim Kundendialog anfordern.

Da Sie die Jahreskarte selbst bestellt und bezahlt haben, können Sie die Jahreskarte selbst verwalten (Daten ändern, weiter beziehen, kündigen). 

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Jobticket haben, wenden Sie sich bitte an:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Abteilung Vertrieb & Beratung
Erdbergstraße 202, 1030 Wien
E-Mail: kundendialog@wienerlinien.at
Telefon: +43 1 7909 100

Variante 2: Der Arbeitgeber/das Unternehmen bestellt und bezahlt die Jahreskarten für seine Mitarbeiter*innen.

Für Unternehmen, die mindestens zehn Jahreskarten für Mitarbeiter*innen kaufen.

Unternehmen, die mindestens zehn Jahreskarten für Mitarbeiter*innen kaufen, bieten wir die Möglichkeit, die Jobtickets auf Rechnung zu bezahlen. Die Vertragsabwicklung erfolgt hier direkt zwischen dem Arbeitgeber/Unternehmen und der Wiener Linien Firmenkundenbetreuung. Daher können die Mitarbeiter*innen diese Jobtickets nicht selbst verwalten (z.B. Daten ändern, weiter beziehen). 

Kontakt für Firmenkunden:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Abteilung Vertrieb & Beratung 
c/o 
Team Firmenkundenbetreuung
Erdbergstraße 202, 1030 Wien
E-Mail: firmenkunden@wienerlinien.at
Telefon: +43 1 7909 100

  • Kontaktieren Sie die Firmenkundenbetreuung. Füllen Sie das Kostenübernahmeformular aus und schicken Sie es an die Firmenkundenbetreuung zurück.
  • Für die Bestellung der Jahreskarten brauchen wir pro Jahreskarte/Mitarbeiter*in ein ausgefülltes und unterschriebenes Jahreskarten-Bestellformular, ein Foto und einen amtlichen Lichtbildausweis (bei postalischer Übermittlung als Kopie).
  • Wir legen die Jahreskarten an. Die Verrechnung erfolgt im Nachhinein über Kauf auf Rechnung. 
  • Wenn Ihr*e Mitarbeiter*in schon eine gültige Jahreskarte besitzt, muss diese Jahreskarte aus verrechnungstechnischen Gründen storniert werden.

Jobtickets, die auf diese Weise bezogen werden, kann der*die Arbeitnehmer*in zum Teil selbst verwalten (Daten ändern oder kündigen ja, weiter beziehen nein). Übrigens: Ein Firmenkunden-Jobticket erkennen Sie ganz einfach an der Nummer: Sie beginnt mit "486".

Mehr Information zum Jobticket

Hier finden Sie Informationen und häufige Fragen rund um die Kostenübernahme für Öffi-Tickets durch den Arbeitgeber:

Website des Finanzministeriums 

Website der Wirtschaftskammer

Wiener Linien Kundendialog

  • Sie haben Fragen zu Ihrem Ticket? Sie wurden ohne gültigen Fahrschein angetroffen und müssen eine Mehrgebühr leisten? Sie haben Fragen oder Probleme beim Online-Ticketkauf? Ein Lob, eine Beschwerde oder eine Anregung? Welches Anliegen auch immer Sie haben: Wir kümmern uns gerne darum!

Kontakt