Linie 27A: Mehr Fahrten und dichtere Intervalle in der Donaustadt

Das Stadtentwicklungsgebiet entlang der Senekowitschgasse in der Donaustadt wird mit Schulbeginn noch besser an das Öffi-Netz angebunden.

Linie 27A

Ab Montag, 6. September nimmt die Linie 27A an allen Tagen bereits um 4:58 Uhr ab Kagran ihren Dienst auf und fährt zum letzten Mal ab Kagran um 00:46 Uhr ab. Zur Frühspitze an Schultagen wird das Intervall zwischen Kagran und Senekowitschgasse auf 5 Minuten (statt bisher 7,5 bzw. 6 Minuten) verdichtet. An Schul- und Ferientagen ändert sich das Intervall zwischen ca. 19:00 und 20:00 Uhr von 15 Minuten auf 10 Minuten.

An Samstagen sind die Busse zwischen ca. 19:00 und 21:00 Uhr im 20-Minuten- statt bisher 30 Minuten-Intervall unterwegs. An Sonntag wird das Intervall in der Zeit von ca. 10:00 bis 21:00 Uhr ebenfalls von bisher 30 Minuten auf 20 Minuten verkürzt.

Ebenfalls mit Montag, 6. September werden die Busse der Linie 27A bei bereits bestehenden Kurzführungen über die Senekowitschgasse und nicht über die Hosnedlgasse/Obachgasse geführt.

Die Wiener Linien investieren jährlich mehr als 100.000 Euro in das zusätzliche Angebot. 

Alle Fahrpläne finden Sie auf www.wienerlinien.at/fahrplan 

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202
1030 Wien
U3 Station Erdberg

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8-15 Uhr
Donnerstag: 8-17:30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: geschlossen

Online seit: 01. September 2021