Kunst bei den Wiener Linien

Kunst schlägt Brücken und verbindet Menschen, genau wie die Öffis. Daher haben die Wiener Linien zahlreiche Kunstobjekte in ihrem Netz installiert. Sie stiften Identität und regen zur Auseinandersetzung an.

Die Wiener U-Bahn: ein Schauplatz für Kunst

Kunst ist Teil unserer Stadt. So wie die U-Bahn Menschen zueinander bringt, kann auch Kunst die Menschen verbinden und symbolisch Brücken schlagen.

Daher haben die Wiener Linien seit 1991 in Wiens über 100 U-Bahn-Stationen mehr als 30 zeitgenössische Kunstwerke und historische Fundstücke installiert; sie sind 24 Stunden täglich das ganze Jahr über geöffnet und mit nur einem Fahrschein „erfahrbar“.

Die U-Bahn-Kunstwerke erschaffen neue Identitäten für die einzelnen Stationen, vermitteln Wissen über die Orte und erzeugen Emotionen, Spannung und auch Anregung. Die Kunst in der U-Bahn soll dazu beitragen, Ihre Fahrt kurzweiliger und abwechslungsreicher zu gestalten.

Seit 2008 kooperieren die Wiener Linien mit der KÖR Kunst im öffentlichen Raum GmbH der Stadt Wien, um die Vergabe und Implementierung von Kunstprojekten im U-Bahn-Nahbereich bzw. Stationsbereich gemeinsam zu strukturieren.

Hier finden Sie Informationen zu den Werken und den Künstlerlnnen sowie Vermittlungsangebote wie z.B. die Broschüren, die bei einigen Projekten direkt in der U-Bahn-Station zur Verfügung stehen.

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202
1030 Wien
U3 Station Erdberg

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch: 08:00-15:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-17:30 Uhr
Freitag: 08:00-15:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: geschlossen

Online seit: 27. November 2020