Studien belegen: keine erhöhte Ansteckungsgefahr in den Öffis

Viele internationale Studien belegen es: In Bus, Bim und U-Bahn gibt es für Öffi-Fahrgäste keine erhöhte Gefahr, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Das zeigt auch die jüngste Untersuchung des Umweltmediziners Hans-Peter Hutter.

Unsere Fahrgäste sind in den Öffis sicher - Dank viel frischer Luft und FFP-Masken

Hohe Frischluftzufuhr in Öffis senkt Infektionsrisiko

Für „Bus- und Bahnverkehr in Zeiten der Covid-19-Pandemie“ hat er mit seinem Team über 100 internationale Studien und Fachartikel analysiert. Das Ergebnis: Das Infektionsrisiko in Zügen und Bussen ist nicht höher als in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens. Dies ist nicht zuletzt auf die hohe Frischluftzufuhr und den häufigen Luftwechsel zurückzuführen, die in öffentlichen Verkehrsmitteln für gesundes Reisen sorgen.

Aktuelle Studien & Infos auf unserer Website

Diese und andere Studien sowie nützliche Infos rund um Corona und die Öffis finden Sie in unserem Infobereich:

wienerlinien.at/coronavirus

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202
1030 Wien
U3 Station Erdberg

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8-15 Uhr
Donnerstag: 8-17:30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: geschlossen

Online seit: 11. November 2021