vier Personen in roten Warnwesten von Caritas und Wiener Linien stehen in einer Gruppe zusammen

Miteinander durch kalte Zeiten: Wiener Linien und Caritas wieder gemeinsam unterwegs

Der Winter ist für wohnungslose Menschen eine besonders schwere Zeit. Deshalb arbeiten auch dieses Jahr die Wiener Linien und die Caritas zusammen, damit niemand in kalten Öffi-Stationen schlafen muss.

vier Personen mit roten Warnwesten stehen in einer Gruppe zusammen
Caritas und Wiener Linien gemeinsam gegen Kälte

Der Caritas Kältebus tourt 3 Mal pro Woche, nämlich jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag  in der Zeit von 20:00 Uhr bis 2:00 Uhr zu Öffi-Stationen in ganz Wien. Dabei sind Mitarbeiter*innen der Wiener Linien im engen Austausch mit den Streetworker*innen der Caritas und melden obdachlose Menschen, die Unterstützung brauchen. 

Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien: "In Wiens bester Fahrgemeinschaft schauen wir aufeinander. Haltestellen und Stationen sind nicht der richtige Ort, um dort kalte Winternächte zu verbringen. Deshalb ist es ein wichtiges Zeichen, dass es auch dieses Jahr wieder die bewährte Kooperation zwischen Wiener Linien und Caritas gibt und wir so Schlafplätze vermitteln können."

vier Personen mit roten Warnwesten sind im U-Bahn-Bereich unterwegs
Miteinander gegen Kälte

Jede Spende hilft, wärmt und kann Leben retten

Klaus Schwertner, Caritasdirektor der Erzdiözese Wien: "Der Winter ist mit Sicherheit die härteste Jahreszeit für obdachlose Menschen. Unser Motto als Caritas lautet daher jetzt: Mehr Notquartiersbetten, mehr Sozialarbeit und mehr Hilfe. Jede Spende hilft, wärmt und kann Leben retten. Wir sind deshalb sehr dankbar für die Zusammenarbeit mit den Wiener Linien – und dass wir auch dieses Jahr wieder gemeinsam schauen, dass möglichst niemand auf der Straße oder in Öffi-Stationen schlafen muss."

Hilfe holen mit Kältetelefon und KälteApp

So können Sie rasch und unkompliziert Hilfe für obdachlose Menschen holen:

  • Das Kältetelefon der Caritas erreichen Sie unter der Telefonnummer +43 1 480 45 53 sieben Tage die Woche, rund um die Uhr.
  • Mit der KälteApp des Fonds Soziales Wien können Sie Straßensozialarbeiter*innen von FSW Obdach verständigen. 

Gemeinsam gegen Kälte

Die Zusammenarbeit zwischen Wiener Linien und Caritas besteht bereits seit 2019. Im letzten Jahr wurde die Kooperation ausgeweitet: So konnten in und um Öffi-Stationen 422 Beratungsgespräche geführt werden, 49 Personen wurden in Notquartiere gebracht.

Auch in diesem Winter wird es rund 44 fixe Tage geben, an denen zwei Streetworker*innen der Caritas mit dem Kältebus ausschließlich bei Stationen der Wiener Linien unterwegs sind.

Spenden und helfen

Hier erfahren Sie mehr über die Arbeit der Caritas und können direkt spenden 

Online seit: 04. Dezember 2023