Gleisbauarbeiten Thaliastraße: 46er eingestellt, 44er kurzgeführt

Im vergangenen Jahr spulten unsere Straßenbahnen über 23 Millionen Kilometer ab. Das hinterlässt natürlich Spuren im Straßenbahnnetz. Damit unsere Bims Sie auch in Zukunft rasch und sicher durch die Stadt bringen können, modernisieren wir die Straßenbahninfrastruktur und nutzen dafür die verkehrsarme Ferienzeit. Auch auf der U1 beim Reumannplatz werden Gleise modernisiert.

13. bis 28. August: Linie 46 eingestellt, 44er kurzgeführt; Linien 2 und 48A verstärkt

Auf der Thaliastraße modernisieren wir die Gleise. Dadurch kann die Linie 46 von 13. bis inklusive 28. August nicht fahren. Die Linie 44 fährt nur zwischen Schottentor und Johann-Nepomuk-Berger-Platz. Die Linien 2 und 48A sind in dieser Zeit in dichteren Intervallen unterwegs. Die zweite Phase der Gleismodernisierung findet 2023 statt.

Um Fahrgästen mit Mobilitätseinschränkungen eine barrierefreie Anbindung an die Linie 2 und zu den Krankenhäusern Ottakring und dem Wiener AKH zu bieten, wird zusätzlich ein Rufbus zur Verfügung gestellt. Mobilitätseingeschränkte Personen können den Rufbus unter der Telefonnummer 0664 623 6500 vorbestellen.

Grafik der Verkehrsmaßnahmen (PDF)

Diese Arbeiten sind bereits abgeschlossen:

13. bis 17. Juli: Linie 1 kurzgeführt, 18er und 62er abgeleitet; Ersatzlinie 1E, Linien 6 und 59A verstärkt

Von Anfang Juli bis Mitte August modernisieren wir die Gleise im Bereich Margaretengürtel/Kliebergasse. Daher gilt von 13. bis inklusive 17. Juli:

  • Die Linie 1 fährt nur zwischen Prater Hauptallee und Karlsplatz. Zum Fahrplan
  • Zwischen Matzleinsdorfer Platz und Oper, Karlsplatz ist der Ersatzbus 1E unterwegs. Zum Fahrplan Linie 1E
  • Die Linie 62 fährt zwischen Lainz und Matzleinsdorfer Platz und übernimmt die Strecke der Linie 1 zum Stefan-Fadinger-Platz. Zum Fahrplan
  • Die Linie 18 fährt zwischen Schlachthausgasse und Hauptbahnhof und dann weiter auf der Strecke des O-Wagen bis Quellenplatz. An der Station Quellenplatz hält die Linie 18 nur zum Aussteigen. In Fahrtrichtung Schlachthausgasse können Fahrgäste erst ab der Haltestelle Laxenburger Straße/Gudrunstraße mitfahren. Zum Fahrplan
  • Die Badner Bahn fährt nur zwischen Baden/Josefsplatz und Wien/Aßmayergasse. 

Die Linien 6 und 59A sind während der Kurzführungen in dichteren Intervallen unterwegs.

U1: von 16. Juli bis 11. August tagsüber geteilt, Pendelzug zwischen Reumannplatz und Oberlaa

Bei der U1-Station Reumannplatz erneuern wir 250 Meter Gleis, fünf Weichen und zwei Gleiskreuzungen. Dafür wird die U1 von Samstag, 16. Juli, bis einschließlich Donnerstag, 11. August, tagsüber geteilt geführt.

  • Von Leopoldau bis Reumannplatz fährt zu den Stoßzeiten alle vier Minuten ein Zug.
  • Wenn Sie bis Oberlaa weiterfahren möchten, steigen Sie am Reumannplatz in den Pendelzug um, der am anderen Gleis bereitsteht. Er fährt alle zwölf Minuten vom Reumannplatz nach Oberlaa und zurück. Das Umsteigen in den Pendelzug ist dank Mittelbahnsteig in beiden Fahrtrichtungen einfach und barrierefrei möglich.

Fahrplan U1 Pendelzug

Die Nacht-U-Bahn kann wie gewohnt durchgehend von Leopoldau bis Oberlaa fahren. 

Wir informieren Sie mit Durchsagen, Stationsaushängen und Mitarbeiter*innen vor Ort. 

Ab Freitag, 12. August, ist die U1 wieder wie üblich unterwegs.

Wiener Linien investieren Millionenbeträge in Gleisinfrastruktur

2022 arbeiten die Wiener Linien an 30 Gleisbauprojekten und erneuern in ganz Wien 9.000 Meter Gleis. Dafür investieren die Wiener Linien rund 37 Millionen Euro.

Die Arbeiten finden in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Wien, den Bezirken und der Baustellenkoordination statt. Der Großteil der Gleisbauarbeiten findet nachts und unter laufendem Betrieb statt, ohne Auswirkungen auf die Fahrgäste. 

Online seit: 11.07.2022 / Update am: 12.08.2022

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202, 1030 Wien
U3 Station Erdberg
wienerlinien.at/kundendialog

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 8-15 Uhr
Donnerstag 8-17:30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag geschlossen

Online seit: 29. Juli 2022