Der Sicherheitsdienst


HüterInnen der Sicherheit: Der Sicherheitsdienst

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sicherheitsdienst sorgen dafür, dass sich unsere Fahrgäste im U-Bahnbereich sicher fühlen und alle Hausordnungen eingehalten werden. Neben dem Fahrdienst sind sie unsere „Visitenkarte“ und stehen als MarkenbotschafterIn für unsere Werte Sicherheit, Kompetenz, Qualität und Serviceorientierung.

Im Sicherheitsdienst erfüllen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie stärken das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste und wehren durch Ihre Präsenz in Fahrzeugen, Stationen und Haltestellen präventiv Gefahren ab
  • Sie überwachen und setzen die Beförderungsbedingungen sowie die Hausordnung der Wiener Linien durch
  • Sie setzen verbale deeskalierende Maßnahmen, um Konflikte zu vermeiden bzw. zu deeskalieren – und das im gesamten rechtlichen Rahmen. Das heißt, dass Sie bei tätlichen Angriffen auch körperlich einschreiten, wenn es unbedingt nötig ist
  • Sie unterstützen die Einsatzleitung bei Vorfällen und Veranstaltungen zum Zwecke der Sicherheit und dokumentieren die Vorkommnisse

Folgende Arbeitsbedingungen erwarten Sie im Sicherheitsdienst:

Wir wollen ehrlich sein: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen einen sehr verantwortungsvollen Job und sind das ganze Jahr rund um die Uhr im Einsatz. Darum bringt dieser Beruf einige Besonderheiten mit sich:

  • Wechselnde Arbeitszeiten: Die Dienste werden in einem sich laufend wiederholenden Turnus eingeteilt, in dem Sie 5 oder 6 Tage arbeiten und dann 2, manchmal auch 3 Tage, frei haben. Um die Arbeitszeiten so angenehm wie möglich zu machen, haben Sie in den allermeisten Wochen keinen Schichtwechsel zwischen Ihren freien Tagen.
  • Dienst am Wochenende und an Feiertagen: Wir bewegen die Stadt – jeden Tag. Darum arbeiten Sie im Sicherheitsdienst auch regelmäßig an Wochenenden und Feiertagen. Sie kennen Ihren Dienstplan aber langfristig und können Ihre Freizeit sehr gut planen.
  • Bewegter Dienstort: Die Dienste starten und enden grundsätzlich an einem unserer zwei Stützpunkte: derzeit in den U-Bahnstationen Karlsplatz und Alser Straße bzw. ab Mitte 2020 bei Karlsplatz und Praterstern. Während Ihrer Arbeitszeit sind Sie im U-Bahn-Netz unterwegs.
  • Im Team unterwegs: Sie sind nie alleine, sondern immer in Zweierteams im Einsatz und bestreifen die vorgegebenen Bereiche. Das bedeutet auch, dass Sie während Ihres gesamten Dienstes zu Fuß unterwegs sind.

Was bietet Ihnen die Arbeit im Sicherheitsdienst im Gegenzug?

  • Bezahlung bereits während der Ausbildung: € 1.717,33 EUR brutto pro Monat
  • Nach Abschluss der Ausbildung ein Monatsgehalt inkl. Zulagen von in etwa 2.251,86 EUR brutto pro Monat
  • Unbefristeter Arbeitsvertrag nach positivem Abschluss der Ausbildung
  • Ein sicherer Arbeitsplatz mit 37,5-Stunden-Woche
  • Jahreskarte für die Kernzone 100 im VOR (Wien)
  • Breites Angebot unserer betrieblichen Gesundheitsvorsorge: von Lauf-Trainings, über Impfaktionen bis Ernährungsberatung
  • Vielfältige Chancen zum Auf- und Umstieg

Die Ausbildung:

Sie werden bei den Wiener Linien bestens für die Arbeit im Sicherheitsdienst vorbereitet. Dafür erhalten Sie eine umfassende, bezahlte Ausbildung.

  • Dauer: 43 Tage sowie zusätzlich 6,5 Tage praktische Einweisung in die Tätigkeit
  • Gehalt während der Ausbildung: € 1.717,33 EUR brutto pro Monat
  • Kurszeiten: Montag-Freitag 7:00-15:00 Uhr (Abweichungen möglich)

Klingt spannend für Sie?

Wir suchen mehrmals im Jahr engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sicherheitsdienst – aktuelle Jobinserate finden Sie bei unseren Stellenangeboten.