Bellevue-Höhe - Am Himmel - Cobenzl - Grinzing


Junger Wein in alten Kellern, himmlische Aussichten und ein Lebensbaumkreis

Raus mit den Wanderschuhen: Heute geht es hinauf zum Himmel und nach Grinzing, im 19. Wiener Gemeindebezirk.

Bis 1892 eine eigenständige Gemeinde, ist Grinzing heute ein Stadtteil Wiens im 19. Gemeindebezirk Döbling. Auf der Anhöhe mit dem wunderbaren Blick auf die Stadt wird bereits seit 700 Jahren Wein angebaut; der "junge Wein" wird traditionell in den Kellern der Weinbauern verkostet. Diese typische Wiener Geselligkeitsform wird seit Maria Theresias Zeiten als "Heuriger" bezeichnet; sie lockt nach wie vor WienerInnen und BesucherInnen, bei einem Glaserl gemütlich beisammen zu sitzen und den jungen Wein zu genießen.

Wir beginnen unseren Ausflug bei der 39A-Station Bellevuestraße und erklimmen die Bellevue-Höhe. Nach einem weiteren Wegstück entlang der Himmel- und Höhenstraße sind wir "am Himmel" angelangt: Wer will, kann sich im Oktogon stärken und auf der Wiese mit traumhaftem Wien-Panorama ausruhen. Geich daneben liegt der keltische Lebensbaumkreis; er symbolisiert mit seinen 40 Lebensbäumen den Zeitabschnitt eines Jahres. Dabei ist jeder Baum – ähnlich den Sternzeichen – einer gewissen Geburtsdekade zugeschrieben. So können BesucherInnen ihren persönlichen Lebensbaum finden und mittels Lautsprecher mehr über die zugeordneten Charaktereigenschaften erfahren.

Ein romantischer Platz für Verliebte ist die benachbarte Sisi-Kapelle. Das neugotische Denkmal wurde einst anlässlich der Vermählung des Kaiserpaares Franz Joseph und Elisabeth errichtet. 

Wir folgen der Himmelstraße weiter zum Cobenzl, einem der Ausflugs- und Sightseeing-Hotspots von Wien. Im Café-Restaurant Cobenzl lässt sich die prachtvolle Aussicht auf Wien bei Kaffee und Kuchen genießen, daneben liegen Schloss und Landgut Cobenzl mit Bauernhof und Tieren – vor allem für Familien mit Kindern ein heißer Tipp.

Über den Oberen Reisenbergweg geht es nun bergab. Am Weg liegen das Weingut am Reisenberg und der Heurige Wiegel, wo man nun zur Belohnung für die Mühen der Wanderung einkehren kann. Beim Terrassencafé Grinzing, Wiens letztem authentischen Tanzcafé, endet unsere Tour; zurück in die Stadt geht's mit dem Autobus 38A. 

Von der Bellevue-Höhe zum Himmel, zum Cobenzl und nach Grinzing
Route Grinzing
Zoom

Die Route im Überblick:

  • Verlauf: Bellevuestraße, Himmelstraße, Lebensbaumkreis, Cobenzl, Grinzing
  • Art: Streckenwanderung, mittel
  • Länge: 5,2 km
  • Startpunkt: Windhabergasse Ecke Schulsteg, 1190 Wien

  • Öffis: 39A Station Bellevuestraße, 38A Station Oberer Reisenbergweg
 

Quelle: www.wildurb.at

Auf unserem Blog finden Sie eine ausführliche Beschreibung der Route. Zum Blogpost