Neue Gleise für die Hütteldorfer Straße


Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember zwischen Reinlgasse und Breitenseerstraße, Einschränkung auf der Linie 49

Insgesamt 534 Meter Gleise, vier Weichen und sechs Kreuzungen der Linien 10 und 49 werden von Mitte Oktober bis Mitte Dezember auf der Hütteldorfer Straße beim Kreuzungsplateau Reinlgasse und auf der Breitenseerstraße erneuert. So werden auf diesem Streckenabschnitt die Straßenbahnschienen wieder auf den neuesten Stand der Technik gebracht und sind damit wieder fit für die nächsten Jahrzehnte.

Im vergangenen Jahr spulten die Wiener Straßenbahnen insgesamt 22,9 Millionen Kilometer ab. Das rund 172 Kilometer lange Straßenbahnnetz der Wiener Linien ist dementsprechend gefordert. Damit die Garnituren auch in Zukunft sicher und rasch durch die Stadt rollen, investieren die Wiener Linien alleine heuer rund 39 Millionen Euro in die Modernisierung ihrer Straßenbahninfrastruktur.

Linie 10 geteilt unterwegs

Die Linie 10 wird zwischen Samstag, 24. Oktober (Betriebsbeginn) und Sonntag, 15. November (Betriebsschluss) geteilt geführt. Sie fährt dann zwischen Dornbach und Joachimsthalerplatz, sowie Unter St. Veit, Hummelgasse und der Haltestelle Penzinger Straße.

Von Dornbach kommend, gelangen Fahrgäste ab Joachimsthalerplatz mit dem 48A zum Öffi-Knoten Ottakring mit Umsteigemöglichkeiten zu den Linien U3 bzw. S45. Von Unter St. Veit, Hummelgasse kommend, gelangen Fahrgäste ab der Haltestelle Schloss Schönbrunn mit dem 10A nach Penzing.

Laufende Informationen

Alle Gleisarbeiten finden in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Wien, den Bezirken und der Baustellenkoordination statt. Fahrgäste, AnrainerInnen und AutofahrerInnen werden zu den einzelnen Gleisbaumaßnahmen stets auch hier, über die Wiener Linien Webseite, den Social-Media-Kanälen sowie vor Ort über Aushänge an den Haltestellen informiert.

Fahrpläne:

Umleitungsskizze:

 

Publiziert am: 19.10.2020 | Geändert am: 02.11.2020