U2 fährt mit Schulbeginn noch öfter in die Seestadt


Ab 7. September: Auch am Nachmittag/Abend fährt jeder Zug in die Seestadt

Gute Nachrichten für alle BewohnerInnen der Seestadt: Ab Montag, den 7. September 2020, ist auch während der Nachmittags- und Abendspitze zwischen 13:00 und 19:00 Uhr jeder U2-Zug in die Seestadt unterwegs.

Bereits bisher fuhren an Werktagen von Montag bis Freitag ca. alle drei Minuten alle Züge zwischen 5:00 und 8:00 Uhr die gesamte, knapp 17 Kilometer lange Strecke bis zur U2-Endstation Seestadt.

Entlang der insgesamt 20 U2-Stationen können die Fahrgäste einfach und bequem auf insgesamt 3 U-Bahn-, 19 Bim- und 35 Buslinien sowie die Wiener Lokalbahnen umsteigen und sind damit sehr gut an das dichte Wiener Öffi-Netz angebunden.

Die Wiener Linien reagieren damit auf die massiven Baufortschritte in der Seestadt und die steigende Zahl an Fahrgästen.

Den neuen Fahrplan finden Sie hier:

Fahrplan Linie U2 ab 7. September

Im Zitat

Öffi-Stadträtin Ulli Sima: "In unserer Klimamusterstadt attraktivieren wir das Öffi-Angebot laufend. Von der Seestadt bis zum Karlsplatz dauert es mit der U2 gerade einmal 30 Minuten, das ist wirklich einzigartig.“

Der Bezirksvorsteher der Donaustadt, Ernst Nevrivy, freut sich über die Erweiterung des Angebots: „Für die Bewohnerinnen und Bewohner der Seestadt war die Öffi-Infrastruktur von Anfang an sehr attraktiv und es freut mich, dass wir das Angebot laufend erweitern können.“

„In den Nachmittags- und Abendstunden steht die U2 unseren Fahrgästen alle vier Minuten zur Verfügung. Damit bauen wir das Angebot in diesem Zeitraum noch einmal stark aus und sorgen für noch mehr Komfort für die Fahrgäste der U2“, so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.