Die Öffis sind sicher. Steigen Sie ein!


Öffentliche Verkehrsmittel sind langfristig der richtige Weg aus der Klima-Krise

Corona wirkt sich auf viele Lebensbereiche aus. So hat es auch das Mobilitätsverhalten der Menschen verändert.

Obwohl bislang keine einzige Infektionskette auf eine Ansteckung in den öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgeht, sind die Fahrgastzahlen in Bus, Bim und U-Bahn noch nicht so hoch wie vor Corona.

Sowohl die Wiener Linien als auch ExpertInnen aus vielen Bereichen sehen in den Öffis aber nach wie vor die sichere Lösung für Gegenwart und Zukunft. Daher ist es unser Ziel, dass wieder möglichst viele Menschen auf die Öffis umsteigen.

Das hat einen ernsten und wichtigen Hintergrund: Die Klimakrise wurde zwar in der öffentlichen Debatte von der Coronakrise abgelöst – der Klimaschutz wird aber auch weiterhin eines der wichtigsten Themen bleiben.

Diese Maßnahmen machen die Öffis auch in Zeiten von COVID-19 sicher

Wir haben in den vergangenen Monaten gemeinsam mit GesundheitsexpertInnen der Stadt Wien hart daran gearbeitet, um den Öffi-Verkehr auch in Zeiten der Coronakrise so sicher wie möglich zu gestalten.

Im Talk mit unserer Geschäftsführung und nahmhaften ExpertInnen erfahren Sie, wie unsere Maßnahmen aussehen und warum die Öffis langfristig der richtige Weg aus der Klimakrise sind.

Zum Blogbeitrag