"WienMobil Mix": die flexiblen Mobilitätsvorteile


App-NutzerInnen mit Jahreskarte erhalten Freiminuten und Rabatte bei Sharing-Anbietern wie Rail & Drive, Share Now oder Tier

Mit der U-Bahn zum Einkaufen, dem Leihauto ins Grüne oder dem E-Scooter ins Kaffeehaus: In der Smartphone-App WienMobil haben die Wienerinnen und Wiener ab sofort Zugriff auf attraktive Vorteile von mehr als zehn Mobilitätsanbietern.

Die Angebote von „WienMobil Mix“ stehen JahreskartenbesitzerInnen, die ihr Ticket in der App hinterlegt haben zur Verfügung. „WienMobil Mix“ ist exklusiv in der WienMobil-App buchbar.

Mobilität für alle Ansprüche

Egal ob Sie um 1 Euro pro Tag mit den Öffis kreuz und quer durch Wien fahren oder flexibel und zum Sonderpreis Sharing-Angebote nutzen: WienMobil bietet für alle was. Dank unserer zahlreichen Mobilitätspartner ist WienMobil der perfekte Begleiter auf allen Wegen.

Sie können in WienMobil alle digitalen Tickets der Wiener Linien erwerben und - wie die digitale Jahreskarte - direkt am Handy nutzen.

In "WienMobil Mix" stehen zusätzlich flexible und vergünstigte Angebote von Carsharing-Anbietern (Share Now, Stadtauto, Rail & Drive), Mietwagen (Europcar, Sixt, Dr. Hartl, WLV), Moped- und Scootersharing (ÖAMTC easy way, Tier), Funktaxi (40100, 31300) und E-Tankstellen (Wien Energie) zur Verfügung.

So erhalten WienMobil-NutzerInnen, die ihre Jahreskarte hinterlegt haben, etwa 60 Freiminuten bei den E-Mopeds von easy way oder einen Rabatt von 20 Prozent auf alle Reservierungen bei Europcar.

Häufige Fragen 

WienMobil: die Mobilitätsplattform der Wiener Linien - jetzt noch besser

In WienMobil haben Sie neben den Tickets auch Zugriff auf sämtliche Fahrpläne, Echtzeit-Daten und das Routenservice der Wiener Linien. Dank zahlreicher Mobilitätspartner wie Citybike, Leihwagen-Anbietern und Scootersharing ermöglicht WienMobil das flexible Planen von Routen durch die Stadt, je nach individuellem Bedarf auch mit mehreren Verkehrsmitteln.

Mit dem aktuellen Update können Sie Routen in Ihren Smartphone-Kalender importieren und S-Bahn-Linien als Favoriten anlegen. Die Wiener Linien verbessern WienMobil laufend und binden das Feedback der Community in die Entwicklung ein. In den kommenden Updates ist die Integration von Smartwatches geplant.

Seit dem Start im Jahr 2017 ist WienMobil mehr als 1 Million Mal heruntergeladen worden.