Modernisierung von Aufzügen ++ Update


Wir investieren 2,2 Millionen Euro in die Erneuerung von Aufzügen in U-Bahn-Stationen

Insgesamt 270 Aufzüge stehen derzeit in 109 U-Bahn-Stationen im Dauereinsatz. Manche von ihnen haben bereits mehr als 20 Jahre auf dem Buckel. Aus diesem Grund werden im Jahr 2020 zehn Aufzüge in sechs Stationen der Linien U1, U2 und U4 modernisiert. Investitionskosten: rund 2,2 Millionen Euro.

Aktuell für Sie in Arbeit

  • Noch bis voraussichtlich 22. August wird bei der Station Schwedenplatz an der Erneuerung einer Aufzugsanlage gearbeitet. Die Station bleibt während der Bauarbeiten barrierefrei erreichbar.
  • Ab 27. Juli wird in der U3-Station Volkstheater der Aufzug in das Zwischengeschoß (Ausgang Burggasse) für rund acht Wochen modernisiert. Die Station bleibt währenddessen barrierefrei erreichbar. Fahrgäste, die zu den Buslinien 13A und 48A wollen, nutzen bitte beim U3-Bahnsteig den Aufzug zur U2 „Richtung Seestadt“ und dort beim Ausgang „Lerchenfelder Straße“ den Aufzug zur Kreuzung Museumstraße/Bellariastraße.
  • Alle, die die Ring-Straßenbahnen nutzen möchten, gelangen vom U3-Bahnsteig mit dem Aufzug „Ausgang Ring“ in die Passage und von dort an die Oberfläche mit dem Aufzug „Dr.-Karl-Renner-Ring“.
  • Bis Jahresende werden noch ein Aufzug in der Station Schwedenplatz sowie zwei Aufzüge in der Station Südtiroler Platz erneuert.

Bereits abgeschlossen: Diese Anlagen sind wieder für Sie in Betrieb

  • U1 Kagran
  • U2 Schottentor
  • U4 Karlsplatz: Aufzug vom U4-Bahnsteig in die Passage Karlsplatz/Ausgang Resselpark
  • U4 Schwedenplatz: von der U4 zur Passage
  • U3 Volkstheater: Aufzug Zwischengeschoß (U2xU5-Infocenter) in die Burggasse

 

 

Publiziert am: 27.07.2020