WienMobil: Mit Öffis und Elektromoped ins Freibad

ÖAMTC-eScooter-Dienst „easy way“ ist nun in die Mobilitäts-App der Wiener Linien eingebunden – neue Parkzonen bei großen Freibädern

ElektromopedZoom

Die Wiener-Linien-App WienMobil ist wieder ein Stückchen besser geworden. Seit dem aktuellen Update ist der Elektromoped-Sharingdienst „easy way“ des ÖAMTC in der App sichtbar.

Dank spezieller Sommer-Parkzonen bei großen Freibädern bieten sich die Roller für sommerliche Badeausflüge an. Die Mopeds können etwa direkt beim Angelibad, Strandbad Alte Donau, Bundesbad Alte Donau, Gänsehäufel und beim Laaerbergbad geparkt werden.

Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl betont: „Ob Sie sich mit Live-Verkehrsinfos versorgen lassen oder die letzten Meter mit dem E-Roller ins Bad fahren wollen: Dank unserer zahlreichen Mobilitätspartner und aller Echtzeitdaten der Wiener Linien ist WienMobil der ideale und flexible Begleiter auf allen Wegen durch die Stadt.“

ÖAMTC-Landesdirektor Ernst Kloboucnik ergänzt: "Erst kürzlich wurde die Flotte in Wien auf 300 eScooter verdoppelt und das Geschäftsgebiet auf ausgewählte Zonen in den Bezirken 10, 20 und 21 erweitert. Wir freuen uns, mit easy way auch einen weiteren Puzzlestein für den bunten Mobilitätsmix in Wien beizusteuern. Wichtig war uns, neben Wohnhausanlagen und Einkaufszentren auch Freizeit-Hotspots, wie eben auch Freibäder, mit easy way zu erreichen."

Viele weitere Mobilitätspartner

Neben easy way sind bereits Citybike, car2go, DriveNow, Europcar, der City Airport Train, die Westbahn, die Vienna Airport Lines, Funktaxizentralen und WiPark-Garagen in WienMobil eingebunden.

WienMobil wird laufend verbessert

Die Wiener Linien arbeiten laufend an WienMobil. Neben der Fahrplaninfo und der Routensuche für Öffis, zu Fuß, mit Taxi und Sharing-Diensten sind alle digitalen Tickets der Wiener Linien exklusiv in WienMobil erhältlich.

Jahreskarten können in der App hinterlegt werden und sind so jederzeit am Smartphone verfügbar. Eine detaillierte Anleitung zur digitalen Jahreskarte gibt es auf unserem Blog.