Bunte Life Ball-Bim als Botschafterin unterwegs


Bim im schillernden Regenbogen-Outfit als sichtbares Zeichen im Kampf gegen HIV/AIDS

Ulli Sima und Gery Keszler mit der Life Ball Bim 2019Zoom

Ab sofort sorgt die Life Ball-Bim wieder für Aufsehen in der Stadt. Gemäß dem heurigen Motto der größten AIDS Charity-Veranstaltung „In Vielfalt vereint“ ist sie mit internationalen Stars als bunte Zirkusgruppe dekoriert.

Jeder Farbbereich des Regenbogens steht dabei für eine LGBT-Gruppe. Die Niederflurstraßenbahn zeigt unter anderem „Sex and the City“-Star Cynthia Nixon, Burlesque-Queen Dita von Teese und Schauspieler Alan Cumming.

Der diesjährige 26. Life Ball begibt sich am 8. Juni auf eine Reise über den Regenbogen und reflektiert das Andersartige im Spiegel des Gewöhnlichen.

Bis Anfang Juli 2019 wird die Bim auf den Linien D, 1, 6, 18, 67 und 71 zu sehen sein. 

Öffi-Stadträtin Ulli Sima: „Die Life Ball-Bim ist seit vielen Jahren eine schöne Tradition, sie transportiert die Botschaft der Charity-Veranstaltung: an die Gesellschaft zu appellieren, für Solidarität mit Betroffenen von HIV/AIDS einzustehen und Akzeptanz zu leben. Die bunte Bim ist ein sichtbares Zeichen für die Verankerung des Life Ball und seiner Anliegen in unserer Stadt.“

 

Mit der Bim zum roten Teppich

Ihren eigenen großen Star-Auftritt hat die Life Ball-Straßenbahn traditionell am Balltag selbst: Sie bringt 100 Mitglieder der „Life Ball Family“ am 8. Juni zum roten Teppich, wo diese mit ihren opulenten, extravaganten Kostümen den Ball stilgerecht eröffnen.

Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien: „Die Wiener Linien unterstützen den Life Ball, als eine der weltweit größten AIDS Charity-Veranstaltungen bereits seit vielen Jahren. Wir freuen uns, dass wir auch heuer wieder als Partner dabei sind.“

Life Ball-Organisator Gery Keszler: „Mit dem Zirkusmotto wollen wir heuer zeigen, dass eine Gesellschaft von ihrer Vielseitigkeit stark profitiert. Die Life Ball-Bim leistet bei ihrem täglichen Einsatz einen wichtigen Beitrag, um diese Botschaft zu transportieren.“