Ab 1. April: Citybus-Linien müssen Baustelle weichen


Provisorische Haltestelle am Bauernmarkt 

Die Bauarbeiten rund um die Umgestaltung der Rotenturmstraße weiten sich ab 1. April 2019 aus. Davon betroffen sind neben der Linie 3A, die bereits seit 11. März die zwei Stationen Riemergasse und Stubentor nicht anfährt, auch die Linien 1A und 2A.

Alle drei Linien werden von 1. April bis voraussichtlich November 2019 nicht über die Haltestelle Stephansplatz, sondern über die provisorische Haltestelle Bauernmarkt 8-10 geführt.

  • Die Linie 2A fährt über den Lichtensteg (Haltestelle Hoher Markt), die Marc-Aurel-Straße und den Morzinplatz bis zum Franz-Josefs-Kai, wo sie mit der Haltestelle Salztorbrücke wieder ihren ursprünglichen Streckenverlauf einnimmt. Die provisorische Anfangs- und Endhaltestelle wird während dieser Zeit am Schottenring bei der zusätzlichen Haltestelle Heinrichsgasse 5 sein, um den direkten Umstieg in die U4 weiterhin zu ermöglichen.
  • Die Linien 1A und 3A werden ebenfalls von der provisorischen Haltestelle Bauernmarkt über den Lichtensteg zu ihrer Stammstrecke umgeleitet.
 

Publiziert am: 28.03.2019