Goldene Tramway: Junge Kunst am Schottenring

Kunst in U2 SchottenringZoom

Die Wiener Linien haben die sechs Gewinnerklassen der diesjährigen Schul-Kunstaktion mit der „Goldenen Tramway“ prämiert. Teilgenommen haben SchülerInnen im Alter von sechs bis 14 Jahren, die die Volksschule und die fünfte bis neunte Schulstufe besuchen.

Die eingereichten Projekte bieten ein buntes Spektrum künstlerischer Interpretation des Mottos „Kunst in der U-Bahn rund um den Schottenring“.

Die besten Arbeiten kommen von der Volksschule Meißnergasse Klasse 4b, Volksschule Laaer Berg Klasse 1a, GTVS Campus Monte Laa Klasse 4d, ZIS 2 Holzhausergasse BVJ, NMS Kagran Klasse 4a und fms3 Kreativ-Gruppe. Die von einer Jury ausgewählten Siegerklassen freuen sich über einen kleinen finanziellen Beitrag für die Klassenkasse.

Die prämierten Werke sind ab sofort als Dauerausstellung in der U2-Station Schottenring im Durchgang zwischen U2 und U4 zu sehen.

Wiens größte Kindergarten- und Schulinitiative

Die Wiener Linien veranstalten jährlich gemeinsam mit der Bildungsagentur Wiens größte Kindergarten- und Schulinitiative. Dabei geht es um eine vielfältige Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten von Lebensqualität und Mobilität in Wien. Pro Veranstaltung werden durch gezielte Maßnahmen rund 150.000 SchülerInnen, 5.800 LehrerInnen, 35.000 Kindergartenkinder und 2.200 KleinkinderpädagogInnen erreicht.