Gleisbauarbeiten am Schottenring


Schottengasse bis Franz-Josefs-Kai: Erneuerung von 650 Metern Gleis und einer Weiche

Am Schottenring, zwischen Schottengasse und Franz-Josefs-Kai, erneuern die Wiener Linien rund um den Nationalfeiertag und Allerheiligen rund 650 Meter Gleise und eine Weiche. Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, finden seit Montag den 16. Oktober in der Nacht bereits Vorarbeiten statt.

Für den Individualverkehr müssen dafür bis einschließlich 22. Oktober jeweils ab 22 Uhr zwei Fahrspuren gesperrt werden.

Am Donnerstag, 26. Oktober (Nationalfeiertag), starten die Hauptarbeiten. Bis inklusive Mittwoch, 1. November (Allerheiligen), kommt es dabei auch zu Einschränkungen bei Straßenbahn und Bus. Die Vienna Ring Tram ist während der gesamten Zeit eingestellt.

Donnerstag, 26. Oktober

Die Linie 1 fährt über den Schwarzenbergplatz und den Julius-Raab-Platz zur Prater Hauptallee.

Freitag, 27. Oktober bis Sonntag, 29. Oktober

  • Die Linie D fährt geteilt und ist zwischen Nußdorf und Börse bzw. Hauptbahnhof und Ring, Volkstheater U (früher „Dr.-Karl-Renner-Ring") unterwegs.
  • Die Linie 1 fährt über den Schwarzenbergplatz und den Julius-Raab-Platz zur Prater Hauptallee.
  • Die Linie 71 fährt nur zwischen Zentralfriedhof, 3. Tor und Schwarzenbergplatz.

Montag, 30. Oktober bis Mittwoch, 1. November

  • Die Linie D wird ab dem Schwarzenbergplatz über den Parkring und den Franz-Josefs-Kai umgeleitet.
  • Die Linie 1 fährt vom Stefan-Fadinger-Platz über die Oper zur Haltestelle Parlament (und weiter über die Linie 2 bis zur Haltestelle Josefstädter Straße U) sowie von der Prater Hauptallee bis zur Börse.
  • Die Linie 71 fährt nur zwischen Zentralfriedhof, 3. Tor und Schwarzenbergplatz.

Einschränkungen für die Buslinien

  • Die Nachtbuslinien N25, N38, N60 und N66 werden von 25. Oktober bis 2. November über die Maria-Theresien-Straße umgeleitet.
  • Die Linie 3A ist am 27. und 28. Oktober eingestellt. Am 30. und 31. Oktober wird sie über die Maria-Theresien-Straße umgeleitet.

Auswirkungen auf den Individualverkehr

In der Zeit von 25. Oktober (ca. 21 Uhr) bis 2. November (ca. 5 Uhr) werden die AutofahrerInnen über die Heßgasse zur Maria-Theresien-Straße umgeleitet. Ab Höhe Börsegasse besteht die Möglichkeit über die Quergassen wieder zum Ring zu kommen.

Von 2. bis 17. November müssen für die abschließenden Arbeiten jeweils ab 22 Uhr zwei Fahrspuren gesperrt werden - tagsüber ist eine Fahrspur gesperrt.