Wiener Linien weiten Open-Data-Angebot aus

Als Teil der Initiative „Open Government" der Stadt Wien stellen die Wiener Linien bereits seit mehreren Jahren relevante "Öffi"-Daten zur Verfügung:

  • Betriebsinfos in Echtzeit: Abfahrtszeiten von Straßenbahn, U-Bahn und Bus sowie Störungsinfos
  • Infrastruktur-Echtzeitdaten: Verfügbarkeit der Aufzüge und Rolltreppen
  • Routenplaner
  • Geodaten von Haltestellen und Aufzügen
  • Statistische Daten wie z.B. die Anzahl von Haltestellen und Stationen

Alle Daten der Wiener Linien werden unter der CCBY-Lizenz veröffentlicht. Damit gestatten wir EntwicklerInnen, unter Angabe der Datenherkunft mit den Daten zu arbeiten und die eigenen Anwendungen auch kommerziell zu nutzen. Besonders wichtig sind den Wiener Linien Datenqualität und technische Sicherheit, daher wurde besonders in die IT-Infrastruktur und die Harmonisierung unterschiedlicher Datenquellen investiert.

Wiener-Linien-Daten nun auch auf Google Maps

Um unser Service-Angebot für WienerInnen, aber auch für Wien-BesucherInnen weiter zu verbessern, stellen die Wiener Linien ihre Fahrplan- und Geodaten der Haltestellen nun auch im "Google-Format" GTFS zur Verfügung. Damit ist das Navigieren durch den öffentlichen Verkehr noch einfacher.

Nahtlos mobil mit der neuen WienMobil-App

Mit der neuen WienMobil-App reagieren die Wiener Linien auf das Bedürfnis vieler Menschen, für ihre täglichen Wege unterschiedliche Mobilitätsformen zu kombinieren. Je nach der gewählten Route kann eine Kombination von Öffis, Fahrrad, Taxi oder Carsharing-Fahrzeug für Sie optimale Wahl sein. In der App können Sie mit persönlichen Filtern (Preis, Dauer, Umweltfreundlichkeit) die für Sie perfekte Route bzw. Mobilitätsform finden. Aber nicht nur das: Mit WienMobil kaufen Sie auch Ihren Fahrscheine ganz komfortabel am Smartphone oder buchen gleich ein Carsharing-Fahrzeug. Alles in einer App!