Wiener Konzerthaus: exklusiver Zyklus "Wiener Linien" zum Sonderpreis


Sechs Symphoniekonzerte der Spitzenklasse

In die Klangwelten des Nordens, Russlands, der USA sowie ins klassische Wien laden Sie sechs symphonische Konzerte der Spitzenklasse ein. Sie stehen auf dem Programm des diesjährigen Wiener Linien Zyklus, den hervorragende Orchester, Dirigenten und Instrumentalisten bestreiten.

  • Die Wiener Symphoniker entführen Sie mit Thomas Hampson auf eine sommernächtliche Reise zu Klängen von Mendelssohn Bartholdy und Berlioz oder zu einem Reigen klassischer Klavierkonzerte von Haydn, Mozart und Beethoven mit Rudolf Buchbinder an den Tasten.
  • Während das renommierte St. Petersburger Mariinsky Orchestra mit seinem langjährigen Leiter Valery Gergiev Symphonien seines Landsmannes Tschaikowsky spielt,
  • lassen die Göteborger Symphoniker weite nordische Klanglandschaften des Finnen Jean Sibelius aufscheinen.
  • Zuvor bringt der Multipercussionist Martin Grubinger, explosiv wie ein Geysir, das neue Schlagwerkkonzert des Isländers Daníel Bjarnason erstmals in Österreich zur Aufführung.
  • Einst Assistent von Leonard Bernstein, leitet Yutaka Sado sein Tonkünstler-Orchester Niederösterreich durch das bekannteste Werk seines Lehrers, das Filmmusical "West Side Story".
  • Lassen Sie sich schließlich davon überraschen, wie Teodor Currentzis mit MusicAeterna Verdis Requiem interpretiert – ein singuläres Werk voller musikalischer Extreme in den Händen eines Dirigenten, der zu elektrisieren versteht!

17,5 Prozent Ermäßigung

InhaberInnen einer Wiener-Linien-Jahreskarte sowie MitarbeiterInnen der Wiener Linien erhalten eine Ermäßigung von 17,5 Prozent auf die Normalpreise.

Folder: Zyklus "Wiener Linien" 2018/19

Website Wiener Konzerthaus