Vienna Ring Tram begrüßt 400.000sten Besucher


Die Erfolgsgeschichte begann vor sechs Jahren

2009 brach die Vienna Ring Tram zu ihrer ersten Fahrt entlang der Ringstraße auf; heute hat sie ihren fixen Platz im touristischen Angebot unserer Stadt und ist daraus nicht mehr wegzudenken.

Öffi-Stadträtin Renate Brauner (2.v.l.), Wiener Linien Geschäftsführer Eduard Winter (l.) und Tourismusdirektor Norbert Kettner (r.) gratulieren. Familie Hointza freut sich über Freifahrt und Bim-Modell.
VRT 400.000 Besucher
Zoom


Im Jubliäumsjahr 2015 – Wien feiert 150 Jahre Ringstraße und die Wiener Linien ebenso viele Jahre Wiener Tramway – begrüßt die Vienna Ring Tram nun bereits den 400.000sten Besucher.

Genau genommen war es gleich eine ganze Familie, die sich mit uns über diesen Meilenstein freute. Und natürlich über die Freifahrt und das Modell der gelben Tram, das sie auch nach ihrer Heimkehr nach Deutschland an ihren Wien-Besuch erinnern wird. Herzlichen Glückwunsch, Familie Hointza!

 


Wiener Highlights in acht Sprachen, im Wiener Dialekt und als Kinderversion

Während der rund 25-minütigen Fahrt rund um den Ring erfahren die Fahrgäste viel Wissenswertes über Wiens Prachtstraße. Die Infos kommen in acht Sprachen über ein modernes Audio- und Videosystem. Die Version in Wiener Mundart, gesprochen von "Mundl Sackbauer" Karl Merkatz, ist vor allem bei deutschen Gästen äußerst beliebt; und für unsere kleinen Gäste gibt es eine kindgerechten Fassung, gesprochen von Erich Schleyer. 

Durch die einheitliche Anfangs- und Endhaltestelle am Schwedenplatz können die Fahrgäste die Fahrt um den Ring ohne Halt und Fahrgastwechsel in Ruhe genießen.

Enge Zusammenarbeit mit WienTourismus

Die Wiener Linien kooperieren nicht nur bei der Vienna Ring Tram, sondern auch bei der Wien-Karte mit WienTourismus; hier kann man bereits auf eine 20-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Die Wien-Karte ist alljährlich Österreichs meistverkaufte Gästekarte und bietet derzeit über 200 Ermäßigungen bei verschiedenen Attraktionen sowie freie Fahrt mit den Öffis.

Mehr Info zur Vienna Ring Tram

Mehr Info zur Wien-Karte