#sogutfährtWien: Wir wünschen einen schönen Sommer!


Sommerkampagne, Bademoden-Kollektion, „Hetz in der Hitz“, gekühlte U6 – die Wiener Linien sorgen für einen coolen Sommer

Der Sprung ins kühle Nass ist mit den Wiener Linien nie weit. Sechs Minuten dauert die U-Bahn-Fahrt vom Stephansplatz in der City zur Donauinsel, zehn Minuten in die andere Richtung zum Laaerbergbad in Favoriten. Unter dem Titel #sogutfährtWien erinnert die neue Sommerkampagne der Wiener Linien an die zahlreichen und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, die Wien zu bieten hat, und wie einfach sie mit den Öffis erreichbar sind. Die Kampagne startet am Sonntag und beinhaltet neben Plakaten und Inseraten auch Website-Banner und einen Kinospot.

Der Sommer in Wien hat viel zu bieten: Radfahren auf der Donauinsel, Boot fahren auf der Alten Donau, abkühlen in einem der vielen Wiener Bäder oder ein gemütlicher Cocktail am CopaBeach. Einfach und bequem durch den Sommer und zu allen Freizeitmöglichkeiten kommen die Wienerinnen und Wiener mit den Öffis.

Der Sprung ins kühle Nass zählt gerade an den heißesten Tagen des Jahres zur beliebtesten Beschäftigung. Von der kostenlosen Badewiese an der Alten Donau bis hin zu einem der vielen Wiener Bäder: Wir haben für Sie die zahlreichen Bademöglichkeiten zusammengefasst und wie Sie sie einfach mit den Öffis erreichen können. Nächster Halt Badespaß! 

Fotowettbewerb: Dein Foto im Großformat in der U-Bahn-Station

Begleitet wird die Kampagne durch einen Fotowettbewerb auf Instagram. Unter dem Hashtag #sogutfährtWien können Fahrgäste ab kommender Woche ihre schönsten Sommer-Impressionen einschicken. Die Fotos der GewinnerInnen werden als „Station-Branding“ eine U-Bahn-Station der Wiener Linien zieren.

Hetz in der Hitz und gutes Klima in der U6

Die Wiener Linien haben diesen Sommer einiges vor: Vor einigen Tagen haben die Wiener Linien ihre erste Bademoden-Kollektion präsentiert. Anfang August wird es bei der „Hetz in der Hitz“ am Karlsplatz viel Wasser zum Planschen und kühle Drinks geben.

Auch in den Fahrzeugen sorgen die Wiener Linien für Abkühlung. Seit mehr als zehn Jahren werden ausschließlich klimatisierte Fahrzeuge angeschafft. Alleine 2019 werden mehr als 70 Millionen Euro in neue, moderne und klimatisierte Fahrzeuge investiert. Zwei Drittel aller Fahrzeuge sind bereits klimatisiert, darunter alle Busse. Die U6 fährt im Sommer zu drei Viertel klimatisiert. Die restlichen U6-Wagen ohne Klimaanlage werden aktuell auf Hochtouren nachgerüstet. Im kommenden Jahr wird die U6 die erste vollklimatisierte U-Bahn-Linie sein.