Verkehrsmuseum Remise wieder geöffnet - Familienwochenende am 15. und 16. Mai

Museum und Shop in der Remise sind wieder für Sie geöffnet. Am 15. und 16. Mai begrüßen wir Sie mit einem Familien-Special. Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Familien-Wochenende am 15. und 16. Mai

Am Tag der Familie, Samstag, 15. Mai, und am Tag des Museums, Sonntag, 16. Mai, gibt es eine Rätselrallye für die ganze Familie, eine Fotostation beim Stadtbahnwagen und den beliebten U-Bahn-Simulator für Groß und Klein. Wer unser neues Ausstellungsstück vor Ort malt, bekommt ein Wiener Linien Goodie. Kinder bis 15 Jahre genießen im Verkehrsmuseum Remise einen freien Eintritt.

Corona-Maßnahmen: Besuch nur mit Maske und Sicherheitsabstand

Selbstverständlich gelten auch in der Remise umfangreiche Sicherheitsauflagen und Verhaltensregeln zum Schutz für alle Anwesenden. MitarbeiterInnen und BesucherInnen ab 14 Jahren müssen eine FFP2-Maske tragen. Kinder bis 6 Jahre sind von der Maskenpflicht ausgenommen; Kinder von 6 bis 14 Jahren müssen einen abschließenden Mund-Nasen-Schutz tragen.

Im Innen- und Außenbereich muss ein Abstand von mindestens zwei Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Die BesucherInnenzahl ist begrenzt auf eine Person pro 20 Quadratmeter. Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen können bis auf Weiteres keine Führungen und Veranstaltungen in der Remise stattfinden.

Neues Highlight in der Remise: der Stadtbahn-Wagen, ein "Wiener Urgestein"

Unser neues Prachtstück: Stadtbahn-Wagen aus 1898

Pünktlich zum Jubiläumsjahr „120 Jahre Stadtbahn“ wartet das Verkehrsmuseum Remise mit einem neuen Highlight auf: einem 123 Jahre alten Stadtbahn-Wagen. Das Fahrzeug aus dem Jahr 1898 ist der letzte original erhaltene Stadtbahn-Wagen. 

Mit Türen am Anfang und Ende jedes Waggons, die einen schnelleren Fahrgastwechsel erlaubten, zählte er zu den modernsten Zügen seiner Zeit. Nach dem Bau der Wiener Stadtbahn Ende des 19. Jahrhunderts wurde er unter anderem auf den Strecken der heutigen U4 und U6 eingesetzt. Die Stadtbahn musste jedoch nach dem Ersten Weltkrieg aufgrund des Kohlemangels eingestellt werden. In den folgenden Jahrzehnten kam er als Personenwagen auf vielen Strecken der ÖBB zum Einsatz. 1959 wurde der Wagen ausgemustert.

In einer spektakulären Fahrt übersiedelte er vom Technischen Museum in die Remise, wo er nun Teil unserer Dauerausstellung ist.

Der historische Stadtbahnwagen wird vom Technischen Museum ins Verkehrsmuseum Remise überstellt.

Leiwande G’schicht: 150 Jahre Öffis zum Anfassen

Der "Bus aus dem Fluss" wurde restauriert und kann in der Remise bewundert werden.

Begeben Sie sich mit den Wiener Linien auf eine Zeitreise durch 150 Jahre Öffi-Geschichte! Entdecken Sie in den wunderschönen, historischen Hallen der ehemaligen Tramway-Remise Erdberg eine der größten Sammlungen historischer Fahrzeuge in Europa. Ihre Reise führt Sie von der ersten Pferdetramway aus 1868 über den legendären "Amerikaner" der Nachkriegszeit und den "Reichsbrückenbus", der 1976 in die Donau stürzte, zu den Öffis der Zukunft.

Die Remise ist ein Museum zum Angreifen. Dafür sorgen unsere Mitmach-Stationen, an denen Sie nach Herzenslust ausprobieren können. So wird Wiens Öffigeschichte zu Ihrer ganz persönlichen Entdeckungsreise!

Nächster Halt: Interaktive Stationen zum Ausprobieren

Nehmen Sie Platz!

Das besondere an der Remise Wien ist der Mix aus historischen Exponaten und modernen, interaktiven Stationen. Neben den Fahrzeugen aus unterschiedlichsten Epochen vermitteln zahlreiche Themeninseln Interessantes und Kurioses rund um die Wiener Öffis – und an den interaktiven Stationen heißt es Mitmachen und Ausprobieren.

So gilt es zum Beispiel, den Unterschied zwischen Gleich- und Wechselstrom zu testen oder sich im U-Bahn-Simulator als FahrerIn einer U-Bahn zu beweisen. Spaß und Spannung garantiert!

Tolles Programm für Groß und Klein

In der Remise Wien wird die Wiener Öffi-Geschichte nicht nur in Text und Bild, sondern auch mittels multimedialen Inhalten und interaktiven Spielen erzählt.

Als Ort spielerisch aufbereiteter Geschichte ist das Verkehrsmuseum auch eine Attraktion für Kinder, Schulklassen und Familien. Selbstverständlich können Sie für Ihre Gruppe eine individuelle Führung buchen.

Haben Sie Lust auf einen virtuellen Rundgang?

Machen Sie doch einen virtuellen Rundgang und holen Sie sich Gusto für Ihren Besuch bei uns! Hier geht's los:

Virtuellen Rundgang starten

Öffnungszeiten Museum Shop
Mittwoch 9-18 Uhr 9-18 Uhr
Samstag, Sonntag 10-18 Uhr 10-18 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag       -- 9-15 Uhr
Letzter Einlass Ausstellung 17:30 Uhr  

COVID-Schutzmaßnahmen:

  • Die Anzahl der BesucherInnen ist begrenzt auf eine Person pro 20 Quadratmeter.
  • MitarbeiterInnen und BesucherInnen ab 14 Jahren sind verpflichtet, eine FFP2-Maske zu tragen. 
  • Kinder bis 6 Jahre sind von der Maskenpflicht ausgenommen. Kinder von 6 bis 14 Jahren müssen einen abschließenden Mund-Nasen-Schutz tragen.

  • Im Innen- und Außenbereich muss ein Abstand von mindestens zwei Metern zu anderen Personen eingehalten werden.

  • Veranstaltungen und Führungen können bis auf Weiteres nicht stattfinden. 

Tipps für Ihren Besuch in der Remise:

  • Wir empfehlen, feste Schuhe zu tragen.
  • Hunde sind im Verkehrsmuseum nicht erlaubt. 

Ermäßigter Eintritt

Diese Personen erhalten ermäßigten Eintritt:

  • BesitzerInnen einer Wien-Karte
  • BesitzerInnen einer Jahreskarte der Wiener Linien
  • PensionistInnen mit Ausweis
  • Studierende
  • Zivil- und PräsenzdienerInnen (19 bis 27 Jahre) mit Ausweis
  • Personen mit gültigem Behindertenausweis
  • BesitzerInnen eines gültigen Dienstausweises der Wiener Linien
  • Arbeiterkammer AktivKarte

Unbegleitete Kinder unter 15 Jahren können wir leider nicht einlassen.

Pressekontakt

MedienvertreterInnen und FotografInnen kontaktieren uns zwecks Besuch der Ausstellung im Zusammenhang mit redaktioneller Berichterstattung bitte unter:

Hier finden Sie uns:

Verkehrsmuseum Remise

Ludwig-Koeßler-Platz
1030 Wien

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • U-Bahn-Linie U3: Station Schlachthausgasse
  • Straßenbahnlinie 18: Haltestelle Schlachthausgasse
  • Buslinie 77A: Haltestelle Ludwig-Koeßler-Platz  
  • Buslinie 80A: Haltestelle Ludwig-Koeßler-Platz

Remise, Verkehrsmuseum der Wiener Linien

Ludwig-Koeßler-Platz
1030 Wien
Telefon: +43 1 7909 46 803
E-Mail: remise@wienerlinien.at

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • U-Bahn-Linie U3: Station Schlachthausgasse
  • Straßenbahnlinie 18: Haltestelle Schlachthausgasse
  • Buslinie 77A: Haltestelle Ludwig-Koeßler-Platz  
  • Buslinie 80A: Haltestelle Ludwig-Koeßler-Platz

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202
1030 Wien
U3 Station Erdberg

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch: 08:00-15:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-17:30 Uhr
Freitag: 08:00-15:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: geschlossen

Online seit: 11. Mai 2021