Die Bauweise: minimal invasiv mit der Tunnelvortriebsmaschine

Ein Großteil der U2-Streckentunnel wird unterirdisch gegraben - mit dem "Maulwurf", unserer Tunnelbohrmaschine.

Am Bauabschnitt Matzleinsdorfer Platz wird in ein paar Jahren die Tunnelbohrmaschine starten und sich bis zum Augustinplatz im siebten Bezirk vorgraben. Ähnlich einer operativen „Knopflochmethode“ finden diese Arbeiten unterirdisch statt.

Das gesamte Erdmaterial, das die Tunnelbohrmaschine aushebt, wird über einen zentralen Schacht am Matzleinsdorfer Platz abtransportiert. Das erspart Staub und Lärm für die AnrainerInnen und ganze 20.000 LKW-Fahrten durch die Stadt, was wiederum 75 Tonnen CO2 einspart.

Offene Bauweise (Deckelbauweise)

Dort, wo an der Oberfläche künftig Aufgänge oder Notausstiege sein werden, wird offen gebaut. Zum Einsatz kommt dabei die sogenannte Deckelbauweise: Zuerst werden Bohrpfähle oder Schlitzwände aus Stahlbeton hergestellt, zwischen denen die Baugrube ausgehoben wird. Sobald die Tiefe erreicht ist, in der Bagger und Radlader arbeiten können, wird die Grube mit einem Betondeckel verschlossen. Der An- und Abtransport von Baumaterial geschieht dann über kleinere Förderschächte, die bestehen bleiben.

Unser Erklärvideo zeigt, wie Bohrpfähle funktionieren:

Neue Österreichische Tunnelbaumethode

Diese lang erprobte Bauweise kommt beispielsweise zum Einsatz, wenn verwinkelte Gebäudeteile gebaut werden müssen. Das trifft auch auf die Stationstunnel zu, also jene Streckenabschnitte, wo später die Bahnsteige sein werden. Zuerst wird der Untergrund mit Stahl-Spießen gesichert. Danach wird das Erdreich Meter für Meter herausgebaggert und der entstehende Tunnel mit Spritzbeton auf Baustahlgitter gefestigt.

Vortrieb mit der Tunnelbohrmaschine

Diese Baumethode kann bei längeren Abschnitten mit gleichmäßigem Tunnelverlauf eingesetzt werden, wobei auch der Boden relativ gleichmäßig beschaffen sein muss. Die 50 Meter lange Tunnelbohrmaschine erledigt alle Arbeitsschritte in einem: das Graben des Tunnels, die Abdichtung und Auskleidung des Tunnelrohrs und den Abtransport des Abbruchmaterials.

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202
1030 Wien
U3 Station Erdberg

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8-15 Uhr
Donnerstag: 8-17:30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: geschlossen

Online seit: 01. Dezember 2020