Datenschutzerklärung Öffi-Tag Rätselrallye

1. Allgemeines

Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten bei der Teilnahme an der Öffi-Tag Rätselrallye erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet und genutzt werden.

2. Verarbeitete Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

2.1 Teilnahme an der Öffi-Tag Rätselrallye

Für die Teilnahme an der Öffi-Tag Rätselrallye und zur Abwicklung des Gewinnspiels ist es notwendig, folgende Daten von Ihnen zu verarbeiten:

  • E-Mail-Adresse
  • Überprüfung der Antworten auf Richtigkeit

Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Abwicklung der Öffi-Tag Rätselrallye erforderlich und erfolgt zur Vertragserfüllung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2.2 Kontaktaufnahme

Sofern Sie per E-Mail oder Telefon mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls nur eingeschränkt beantworten.

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten, nach erfolgter Kontaktaufnahme, ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse an der Bearbeitung Ihrer Anfrage nach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. der Vertragserfüllung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Löschung

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Öffi-Tag Rätselrallye und dessen Abwicklung gespeichert und danach gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder andere Rechtfertigungsgründe dem entgegenstehen.

4. Auftragsverarbeiter

Die Wiener Linien bedienen sich in diesem Zusammenhang folgender Auftragsverarbeiter:

  • Technische Dienstleister

5. Ihre Rechte

5.1 Sie haben das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen.

5.2 Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie die Richtigstellung oder Vervollständigung verlangen.

5.3 Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie das Recht dieser Verarbeitung zu widersprechen. Sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung unsererseits vorliegen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechtsgrundlage eingestellt. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerspruch verarbeiteten Daten, wird durch den Widerspruch nicht berührt.

5.4 Ebenso können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung Ihrer Daten verlangen, z.B. dann, wenn die Daten nicht mehr für die Zwecke benötigt werden, für die sie erhoben und/oder verarbeitet wurden.

5.5 Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.

5.6 Soweit die Datenverarbeitung bei der Wiener Linien GmbH & Co KG aufgrund einer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten, wird durch den Widerruf nicht berührt.

5.7 Sie können verlangen, dass die Nutzung Ihrer Daten eingeschränkt wird. Das ist z.B. dann möglich, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung der Daten widerrufen haben und über diesen Widerspruch noch nicht entschieden wurde. Die Folge einer solchen Einschränkung ist, dass die Daten nur mehr gespeichert, aber sonst nicht weiterverarbeitet werden.

5.8 Für die Geltendmachung Ihrer Rechte gemäß der obigen Punkte wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@wienerlinien.at oder postalisch an Wiener Linien GmbH & Co KG, Stabstelle Compliance & Checks, Erdbergstraße 202, 1030 Wien. Wir weisen darauf hin, dass für die Bearbeitung Ihres Anliegens Ihre Identität zweifelsfrei festgestellt werden muss. Demnach ersuchen wir Sie im Zweifelsfall Ihren Antrag zu unterzeichnen und eine Kopie eines Lichtbildausweises beizulegen bzw. auf Nachfrage vorzulegen.

Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht an die österreichische Datenschutzbehörde zu, von welchem Sie im Falle von Datenschutzverletzungen Gebrauch machen können.

6. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Wiener Linien GmbH & Co KG

Erdbergstraße 202

1030 Wien

Tel.: +43 (0)1 7909 100

Fax: +43 (0)1 7909 22009

E-Mail: kundendialog@wienerlinien.at

Die Datenschutzbeauftragte der Wiener Linien erreichen Sie unter:

WIENER LINIEN GmbH & Co KG

Stabsstelle Compliance & Checks

Erdbergstraße 202

1030 Wien

Tel.: +43 (0)1 7909 100

E-Mail: datenschutz@wienerlinien.at

Wiener Linien Kunden Center

Erdbergstraße 202, 1030 Wien
U3 Station Erdberg
wienerlinien.at/kundendialog

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 8-15 Uhr
Donnerstag 8-17:30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag geschlossen

Online seit: 21. August 2023